Anerkennung DSV / DSLV

Die Regelungen bezüglich der Anerkennung von den Ausbildungen beim Deutschen Skiverband e.V. (DSV) und Deutschem Skilehrerverband e.V. (DSLV) werden im Oktober 2016 verabschiedet. Sobald diese zu Veröffentlichung freigegeben sind, werden Sie die Informationen hier finden.

Abweichend zu den Anerkennungsregeln für Unterricht und Kultus hat am 14.08.2002 einer „Vereinbarung über die Anerkennung von Ausbildungen zwischen DSLV und DSV zugestimmt. In dieser Vereinbarung einigen sich der DSLV und der DSV auf ein mehrstufiges Anerkennungs- und Erlass-System, wobei über die sich sich daraus ergebende Verbandslizenzierung der jeweils zuständige Verband entscheidet.

Grundsätzlich gilt, dass ausschließlich Lizenzen und nicht einzelne Lehrgänge oder Lehrgangstage anerkannt werden.

Verbandslizenzen können nur nach Mitgliedschaft im jeweiligen Verband erworben werden.

Für die Anerkennung der Ausbildungsstufen des DSLV gelten folgende Regeln:

DSLV Ausbildung Anerkennung beim DSV
Level 1
in den Disziplinen Ski Alpin, Snowboard, Nordic und Telemark
Level 2
in den Disziplinen Ski Alpin, Snowboard, Nordic und Telemark
Trainer-C Breitensport (Grundstufe):
Anerkennung ohne Prüfung wenn Level 1 und 2 erfolgreich abgeschlossen wurden
Level 3
in den Disziplinen Ski Alpin, Snowboard, Nordic und Telemark
Trainer-B Breitensport (Instructor):
Anerkennung ohne Prüfung wenn Level 3 erfolgreich abgeschlossen wurde
Level 3
in den Disziplinen Ski Alpin, Snowboard, Nordic und Telemark
Trainer-A Breitensport (DSV-Ski-/Snowboard-/Telemark-/Nordic-Lehrer):
Voraussetzung zur Anerkennung: Erfolgreiche Absolvierung der Prüfungen in Theorie, Praxis und Methodik zum Trainer-A Breitensport
Level 4
„Staatlich geprüfter Schneesportlehrer“
Trainer-A Breitensport (DSV-Ski-/Snowboardlehrer)
ohne Prüfung