Aus- & Fortbildung Skitour

Die Ausbildung wird in 3 Stufen gegliedert, beginnend mit der DSV Grundstufe (Trainer C Breitensport) als erste zu absolvierende Qualifikation. Der DSV Instructor (Trainer B Breitensport) stellt das zweite Ausbildungslevel dar, gefolgt vom DSV Skitourenführer (Trainer A Breitensport) als höchste Qualifikationsstufe.
Die Ausbildung zur DSV Grundstufe (Trainer-C Breitensport) ist die erste Ausbildungsstufe im Skitour-Lehrwesen. Sie wird nach den Richtlinien des DOSB durchgeführt.

Ausbildungsinhalte

Die Ausbildung umfasst unter anderem:
  • vielfältige theoretische Hintergründe (Trainingslehre, Sportpsychologie, Ökologie, u.v.m)
  • Grundkenntnisse im Bereich Alpine Gefahren und Risikomanagement
  • umfangreiche methodisch-didaktische Ausbildung zur Führung von Gruppen
  • pädagogisches Grundwissen zur Planung, Organisation, Durchführung und Auswertung von Kurseinheiten im Skiunterricht
  • skitechnische Weiterbildung und richtiger Umgang mit der Skitourenausrüstung (Sicheres Gehen mit Steigfellen, dem Gelände angepasste Richtungsänderungen im mittelsteilen Gelände, rhythmisches paralleles Kurvenfahren bei guten Schneebedingungen, sicheres und kontrolliertes Fahren mit Gepäck in mittelsteilem Gelände u.v.m)

Zulassungsvoraussetzungen

Folgende Voraussetzungen müssen erfüllt sein:
  • Mitgliedschaft in einem Verein des BSV
  • Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs (9 Unterrichtseinheiten, nicht älter als 2 Jahre)
  • Vollendung des 16. Lebensjahres
  • angemessenes sportliches Können in der Disziplin Skitour
  • Spaß an Skitouren und im Umgang mit anderen Menschen
  • rechtzeitige Anmeldung
  • Registrierung beim DSV Card-Service inkl. Bestellbestätigung für das DSV Leistungspaket
  • Auflistung der in den letzten beiden Jahren durchgeführten Skitouren. Erforderlich sind mindestens 12 Touren in den vorangegangenen 2 Jahren.

Ablauf

Die Ausbildung zum Trainer-C Breitensport umfasst 120 Lerneinheiten, die in folgende Lehrgänge gegliedert werden:
  • Basislehrgang (2 Tage)
  • Fachlehrgang I (2 Tage)
  • Fachlehrgang II (6 Tage)
Zum Erwerb der Grundstufenausbildung ist die Teilnahme an allen Lehrgängen Pflicht. Die Ausbildung muss innerhalb von zwei Jahren abgeschlossen werden. Nach Abschluss der Ausbildung und bestandener Prüfung erfolgt die Lizenzvergabe.

Unterlagen & Material

Die Ausbildungen des Deutschen Skiverbandes basieren auf den aktuellen Lehrschriften des DSV. Diese sind für Sie als angehenden Übungsleiter eine wichtige Grundlage und begleiten Sie auch während Ihrer späteren Tätigkeit im Verein. Unbedingt vorhanden sein müssen:
  • DSV Lehrplan Freeride & Risikomanagement
  • DSV Theorielehrbuch
  • Planzeiger (hier erhältlich)
  • Alpin-Lehrplan 4: Skibergsteigen - Freeriding; BLV Buchverlag GmbH & Co, 4. Auflage (November 2007) ISBN 3835400746, Neuauflage ab November 2014 ISBN: 978-3-8354-1173-9

Termine

Der DSV Instructor (Trainer-B Breitensport) bildet die zweite Ausbildungsstufe und führt bei bestandener Prüfung zur international anerkannten IVSI-Marke.

Zulassungsvoraussetzungen

Folgende Voraussetzungen sollten Sie mitbringen:
  • Mitgliedschaft in einem Verein des BSV
  • Teilnahme an einem Erste-Hilfe-Kurs (9 Unterrichtseinheiten, nicht älter als 2 Jahre)
  • Vollendung des 17. Lebensjahres
  • Angemessenes sportliches Können in der Disziplin Skitour
  • Spaß an Skitouren, Unterrichten und im Umgang mit anderen Menschen
  • Gültige Grundstufe/ Trainer C Breitensport
  • Rechtzeitige Anmeldung
  • Auflistung der in den letzten beiden Jahren durchgeführten Skitouren. Erforderlich sind mindestens 24 Touren in den vorangegangenen 2 Jahren.

Ablauf

Um den DSV-Instructor ablegen zu können, werden 60 LE benötigt. Diese Bedingung wird bei dem erforderlichem Schneelehrgang mit Theorie, Praxis, Methodik und Prüfung (Lehrgangsumfang 6 Tage) erfüllt.

Unterlagen & Material

Zum Heimstudium als auch als Grundlage für den Lehrgang dient die folgende Literatur:
  • DSV Lehrplan Freeride & Risikomanagement
  • DSV Theorielehrbuch
  • Planzeiger (hier erhältlich)
  • Alpin-Lehrplan 4: Skibergsteigen - Freeriding; BLV Buchverlag GmbH & Co, 4. Auflage (November 2007) ISBN 3835400746, Neuauflage ab November 2014 ISBN: 978-3-8354-1173-9
Bitte die angegebene Literatur im Voraus kaufen – sie kann hier erworben werden.

Termine

Der DSV-Skitourenführer (Trainer-A Breitensport) stellt die höchste Ausbildungsstufe im Lehrwesen des Deutschen Skiverbandes dar. Dabei erfolgt eine umfangreiche Ausbildung in den Bereichen Fachwissen, Methodik/Didaktik sowie Technik. Ziel der Ausbildung ist die Erreichung eines durchgängig hohen Niveaus in allen Facetten des Tourenwesens. Die Ausbildung zum Trainer-A Breitensport wird durch den Deutschen Skiverband durchgeführt. Termine sowie weitere Informationen finden Sie dort auf der Website.
Fortbildungen zur Lizenzverlängerung für die Ausbildungsstufen Grundstufe und Instructor (Trainer C und B Breitensport) werden vom Bayerischen Skiverband organisiert und durchgeführt. An dieser Stelle bieten wir jährlich folgende Themen an:
Freeride Während eines tollen Freeride-Wochenendes werden Grundkenntnisse der Schnee- und Lawinenkunde, des Risikomanagements sowie der Orientierung vermittelt. Um für den Ernstfall vorbereitet zu sein, wird außerdem der Umgang mit VS-Gerät, Sonde, Schaufel trainiert.
Schnupperskitour für Jedermann & Vorbereitung für Quereinsteiger Die Schnupperfortbildung richtet sich an interessierte Schneesportler, die in die Faszination Skitour eintauchen und sich abseits der Piste weiterbilden möchten. Grundwissen zum Risikomanagement, Handlungstraining, Orientierung mit Kompass, Karte und Höhenmesser sowie die Planung und Durchführung von Skitouren stehen auf dem Programm. Die Fortbildung dient als ideale Vorbereitung für Übungsleiter einer anderen Schneesportdisziplin, um den Quereinstieg erfolgreich zu meistern. Für Lizenzinhaber (Trainer C und Trainer B) der Disziplinen Alpin, Skitour, Snowboard und Telemark gilt die Fortbildung zur Lizenzverlängerung.
Hochtour, Bergsteigen Fortbildung zur Lizenzverlängerung (Trainer C und Trainer B), bei der grundlegende Techniken im Fels, der Umgang mit Seil sowie das Begehen von Seilgeländern erlernt werden. Auf leichten Hochtouren im vergletscherten und kombinierten Gelände werden Basics der Steigeisentechnik, Umgang mit Pickel, Anseilen am Gletscher sowie das Abseilen über eine Kletterroue vermittelt.
Termine und Anmeldung
Hier gelangen Sie zu den BSV Fortbildungsterminen sowie zur Anmeldung.
Fortbildung zur Lizenzverlängerung für DSV-Skitourenführer (Trainer A Breitensport) werden vom Deutschen Skiverband angeboten. Hier gelangen Sie zu den Terminen.

Ausbilderteam Skitour

 

team

Franziska Welzmüller

BSV Aus- & Fortbildung

team

Jürgen Kohl

BSV Referent Skitour

team

Roland Zschorn

BSV Referent Skitour