DSV Infomobil

Wir begeistern Kinder!

In Kooperation mit dem Deutschen Skiverband möchten wir junges Engagement im Sport vorantreiben, entwickeln und fördern. Mit Hilfe des durch die Deutsche Sportjugend ins Leben gerufene Förderprojekts: „ZI:EL – Zukunftsinvestition: Entwicklung jungen Engagements im Sport!“ unterstützen wir unsere Vereine bei der Herausforderung ehrenamtliche Helfer und junge Mitglieder zu gewinnen.

Unsere lizensierten Teamer können direkt vor Ort mit dem DSV-Infomobil für Schulsport- und Kindergartenkooperationen eingesetzt werden. Mit Hilfe des Nachwuchsprojekts und „jungen Engagierten“ stellen wir eine kindgerechte Übungsauswahl, mit dem Fokus der Freude an Bewegung, zusammen. Zur Auswahl stehen vier Grundbausteine. „Winter“, „Natur“, „Inline“ und „Halle“. Somit kann eine Ganzjahresbetreuung angeboten werden.

Als Veranstalter eines BSV-Aktionstages können Sie zwischen vier Bausteinen wählen und damit bestimmen was die Kinder, je nach Jahreszeit und Gegebenheiten, sportlich erleben sollen.

Winter

20160204 Aktionstag Staffelsee Gymnasium (9)Im Winter geht es auf die Loipe. Spielerisch werden die Teilnehmer an das Skilanglauf herangeführt. Die noch unerfahrenen Langläufer bekommen Schritt für Schritt die Techniken des Langlaufens vermittelt. Sitzt diese erstmal werden Technikparcours, mit Hürden, Schlupftoren und Slalom, und der Staffellauf eine neue Herausforderung. Mit integriert kann z.B. auch die Wurfanlage werden.

 

 

Natur


20151118 Aktionstag Warmensteinach_10Hierbei werden verschiedenste Übungen in der Natur und mit Hilfe der Natur durchgeführt. Je nach Beschaffenheit dieser (Wald, Wiese, Außenfläche usw.) werden zusätzlich noch Hilfsmittel wie Bälle, Slackline und Wurfanlage eingesetzt. Geschult werden die Koordination, Beweglichkeit und Kraft aber auch die Freude an der Bewegung in der Natur und ihrer Vielseitigkeit ist von Bedeutung.

 

 

Inline

20160715 Aktionstag Gaißach Skitty WorldÄhnlich wie im Winterbaustein werden die Schüler im Sommer auf den Inlineskates begleitet. Die erste Station beinhaltet das richtige Fallen. Mit Hilfe einer Weichbodenmatte werden den Kindern ihre Ängste vor einem Sturz genommen. In der Zweiten lernen sie richtig zu Bremsen und welche Bremsarten sinnvoll sind. Danach werden die ersten Schritte auf den Rollerblades unternommen. Sind die Basics vorhanden, werden verschiedene Geschicklichkeitsübungen eingebaut, bevor es abschließend in einen Parcours übergeht. In diesem werden alle Techniken, sowie Slalom über Wippen und Hürden etc. abverlangt.

 

 

Halle

20160712 Aktionstag Neuschöna_012Die einzelnen Stationen in der Halle können variieren. Fokussiert wird dabei die Schulung der motorischen Fähigkeiten zudem steht der Spaß der Kinder im Vordergrund. Für dieses Programm wird unser eigenes Equipment mit dem vorhanden in der Halle kombiniert. Beispielsweise wird ein Zirkel mit fünf Stationen vorbereitet. Stationsinhalte können dann der Balanceakt auf der Langbank mit Wurfübungen, Seilklettern, Geschicklichkeitsparcours, Laufen mit den Teamski und Sommerbiathlon sein.