BSV Beitrag

Der Bayerische Skiverband erhebt jährlich Anfang August von den Vereinen einen Fachverbandsbeitrag Skisport, in welchem

  • die Umlage für den Regionalverband,
  • der Beitrag für den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und
  • des Deutschen Skiverbandes / des Snowboardverbandes Deutschland

enthalten sind.

Grundlage für diese Beitragsrechnung sind die Mitgliederzahlen (Stand 30.06.), welche dem BLSV jährlich in der Sparte Ski gemeldet werden.

Zusammensetzung des Jahresbeitrages

Der Bayerische Skiverband (BSV) ist strukturell in elf regionale Skiverbände bzw. -gaue und sportlich in fünf Skiregionen gegliedert. Die entsprechende Zugehörigkeit wird durch die geographische Lage des Mitgliedvereins bestimmt. Zu den Aufgaben der Skiverbände/Gaue gehören u.a. die Organisation des Sportbetriebes auf regionaler Ebene, die Durchführung der Nachwuchsförderung, die Ausbildung der Übungsleiter und Kampfrichter. Damit diese ihre vielfältigen Aufgaben durchführen können, sind sie gemäß § 3 der BSV-Satzung auch befugt, Beiträge zu erheben. Die Höhe dieser Umlage bestimmt die Mitgliederversammlung des regionalen Skiverbandes. Der BSV erhebt jährlich Anfang August von den Vereinen einen Fachverbandsbeitrag Skisport, in welchem diese Umlage, sowie die Beiträge für den Deutschen Olympischen Sportbund (DOSB) und des Deutschen Skiverbandes in Höhe von € 1,09 je Mitglied enthalten sind. Grundlage für diese Beitragsrechnung sind die Mitgliederzahlen (Stand 30.06.), welche dem BLSV jährlich in der Fachsportart Ski gemeldet werden. Der Mindestbeitrag beträgt € 50,00. Für das Jahr 2023 wurden bereits folgende regionale Beiträge beschlossen. Diese werden durch den Bayerischen Skiverband je gemeldetes Mitglied erhoben.
Regionaler Skiverband Kinder Jugend Erwachsene
Allgäu 2,50 € 2,50 € 3,00 €
Bayerwald 2,80 € 2,80 € 2,80 €
Chiemgau 3,60 € 3,60 € 3,60 €
Frankenjura 2,00 € 2,00 € 3,00 €
Inngau 3,40 € 3,40 € 3,40 €
München 2,75 € 2,75 € 3,25 €
Oberfranken 2,30 € 2,30 € 2,30 €
Oberland 4,15 € 4,15 € 4,15 €
Oberpfalz 2,75 € 2,75 € 2,75 €
Unterfranken 1,80 € 2,30 € 2,50 €
Werdenfels 2,05 € 2,05 € 2,25 €
Beim Verbandstag 1996 in Zwiesel wurde beschlossen, dass ein Verein mindestens 20 Mitglieder pro Übungsleiter mit F-Lizenz (Trainer B/C) melden muss.

Hat ein Verein mehr Übungsleiter (Stand 31.12.) im Verhältnis zur Mitgliederzahl lt. Beitragsberechnung (1:20), so muss dieser an den Bayerischen Skiverband einen Beitrag von 50,00 € je Übungsleiter jährlich entrichten, der zu gleichen Teilen zwischen dem BSV und dem für den Mitgliedsverein zuständigen regionalen Skiverband aufgeteilt wird.

Diese Rechnung wird im 1. Quartal jeden Jahres für das abgelaufene Beitragsjahr erstellt.

Falls für einen Verein Übungsleiter berechnet wurden, die aus Alters- oder sonstigen Gründen dem Verein nicht zur Verfügung standen und daher auch keine Vereinspauschale bei den Landratsämtern beantragt wurde, können diese auf Antrag aus der Berechnung genommen werden. Als Nachweis genügt eine Kopie des Antrags auf Gewährung der Vereinspauschale.

Ebenso können Übungsleiter aus der Berechnung genommen werden, die dem BSV-Lehrteam angehören, amtierende DSV-/BSV-Trainer oder amtierende Referenten des DSV/BSV/regionalen Skiverbandes sind.

SEPA-Lastschriftmandat für den Beitragseinzug

VORTEILE MITGLIEDSCHAFT

Der Mitgliedsbeitrag wird über den BSV eingezogen und gemäß bestehenden Vereinbarungen und
Beschlüssen zwischen den regionalen Skiverbänden, dem BSV und den Spitzenverbänden (DSV,
Snowboard Germany) aufgeteilt. Der Großteil des Mitgliedsbeitrages fließt in die Region zurück und
trägt zur regionalen Entwicklung des Skisports bei.

Dein Mehrwert:

  • Der BSV ist Ihre Interessensvertretung für den Skisport in Bayern: Er vertritt die Interessen der im Verein organisierten Wintersportler gegenüber der Landespolitik und dem Bayerischen Landessportverband. Dies zeigte sich v.a. während der Pandemie und im Rahmen der Energiethematik positiv.
  • Es besteht ein laufender Austausch mit den Spitzenverbänden DSV und Snowboard Germany, um den Skisport in den Bereichen Sportentwicklung (Breitensport), Leistungssport und der Aus- und Fortbildung weiterzuentwickeln.
  • Der BSV ist der erste Ansprechpartner für alle Fragen der Skivereine. Mit einer schlanken Struktur in der Geschäftsstelle und engagierten Ehrenamtlichen werden die Rahmenbedingungen für den organisierten Ski- und Snowboardsport in Bayern geschaffen.
  • Entwicklung eines Nachhaltigkeitskonzeptes und argumentative Unterstützung für Vereine in den Bereichen ökologische und soziale Nachhaltigkeit.
  • Informationen werden regelmäßig über die Kanäle bsv-ski.de, ski.bayern, Instagram, Facebook, Newsletter sowie dem Magazin „Ski und Berge“ bereitgestellt. Die digitalen Kanäle stehen auch allen Regionalverbänden und Mitgliedsvereinen zur Verfügung.
  • Workshops und Beratung für Vereine (BSV vor Ort, DSV-Vereinsberatung).
  • Ehrungen für verdiente Mitglieder.
  • Der BSV und seine Regionalverbände bieten ein umfassendes und qualitativ hochwertiges Aus- und Fortbildungsangebot.
  • Umfassende Serviceleistungen im Rahmen der Lizenzausstellung und Lizenzverlängerung durch BSV und DSV.
  • Vielseitige Beratung bezüglich Übungsleitern, Lizenzen und Aus- und Fortbildungen.
  • Skischulspezifische Angebote für DSV-Skischulen (Skischulspezifische Fortbildung, Informationsveranstaltungen, Newsletter, Rabatte...).
  • Der BSV schafft die Rahmenbedingungen für ein funktionierendes Renn- und Wettkampfsystem in Bayern.
  • Zusammen mit den Vereinen werden übergreifende Wettkampfserien wie z.B. die Skiliga Bayern, die Skiliga Bayern Schüler, den Bayerischen Schülercup und Bayerische Meisterschaften organisiert und veranstaltet.
  • Im Kadersystem des BSV werden leistungsorientierte Kinder und Jugendliche optimal gefördert.
  • Bayerische Heroes: Spitzensportler aus den Reihen des BSV sind Sympathieträger und Meinungsbildner des Sports – sie sorgen für Interesse an der Sportart und somit auch für Zulauf in die Vereine.
  • Mit der Ausstellung der Race Card wird die Vereinszugehörigkeit und der Versicherungsschutz der Sportler geprüft.
  • Projektleitung: Partnerschulen des Wintersports.
  • Umfassendes Angebot an Aktionstagen für Vereine zur Unterstützung der Nachwuchsgewinnung sowie eine spezielle Bewegungs- und Materialauswahl (Teamski, Lasergewehre usw.).
  • Zusätzliches Angebot für Kindergärten und Schulen, um die „Faszination Wintersport“ zu vermitteln und Vereine und soziale Einrichtungen zu vernetzen.
  • VbW-Aktionstage für Jahrgangsstufe 7 - 10: Abwechslungsreiches Kombiprogramm aus Bewegung und Berufsorientierung. Dabei haben die Jugendlichen die Möglichkeit, ihre Talente bei Bewegungsstationen zu zeigen und sich zugleich über die Karriereaussichten in der bayerischen Metall- und Elektroindustrie zu informieren.
  • Seit 2022 gehört SchorSki zur BSV-Familie: Lernen Sie ihn bei Aktionstagen und Veranstaltungen kennen oder fragen Sie an, ob er bei Ihren eigenen Veranstaltungen dabei sein kann.
  • Materialverleih von speziellem Equipment wie Teamski, Lasergewehre, Inliner, usw. für eigene Vereinsveranstaltungen.

Hier haben wir die Vorteile der Mitgliedschaft im BSV kompakt zusammen gefasst: