Renngemeinschaft Gau Werdenfels sichert sich den Deutschen-Team-Meistertitel

Es musste nochmal ordentlich angepackt werden, um die spannende Frage nach dem besten Ski-Team in Deutschland beantworten zu können. Dank des Hausherrn Florian Beck konnten bei sommerlichen Temperaturen, sehr guten Schneeverhältnissen und laufenden Einsatz des Streckenpersonals am 06. und 07. April 2019, als Höhepunkt der Skilga, die „Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Ski Alpin 2019“ am Oberjoch durchgeführt werden. Der Bayerische Skiverband unter Leitung von Sportwart Reinhold Merle und Skiliga Beauftragten Richard Daschner waren für die Veranstaltung verantwortlich.

Die Mannschaftsmeister wurden aus zwei Riesentorläufen am Samstag und einen Parallelslalom Einzel und dem Parallelslalom Team K.O. am Sonntag ermittelt.

Der erste Riesentorlauf am Samstag war zugleich das Deutschlandpokal-Finale, hier wurde nicht nur um Punkte für die Mannschaftsmeisterschaft gekämpft, sondern auch noch um wertvolle Deutschlandpokalpunkte um noch die Pokalränge zu erreichen. Die Gewinner der Deutschlandpokal Gesamtwertung wurden vom DSV Beauftragten für Wettkampfsport Alpin, Matthias Daschner, mit wertvollen Glaspokalen ausgezeichnet.

Im Teamwettbewerb entwickelte sich einpackender Schlagabtausch zwischen der “RG Gau Werdenfels” und der “RG Stützpunkt Albstadt 1”.  Während die Schwaben am Samstag in den Riesenslalom-Läufen die Nasenspitze vorne hatten, legten ihre bayerischen Konkurrenten am Sonntag beim den Parallelslalom-Rennen die schnellsten Schwünge in den Schnee.

Dank ihrer Erfahrung und dem unbedingten Wille zum Erfolg folgte so nach 160 Punkten an Tag eins die maximale Anzahl an 200 Punkten. Dagegen zeigten die führenden Albstädter nach ihrem furiosen ersten Tag etwas Nerven bei den Kopf-an Kopf Duellen. So siegten die Werdenfellser letztendlich klar mit 360 Punkten. Mit insgesamt 295 Punkten behielten die Schwaben aus Albstädt jedoch immerhin noch den Silberrang vor dem “Stützpunkt Ulm” (265 Punkte), der sich dank eines starken zweiten Tages Bronze sicherte. Knapp dahinter belegte der zweite bayerische Vertreter “ASV Nord I” den vierten Rang (220 Punkte).

Die weiteren bayerischen Teams “Landkreis Erding” und “SC Halblech” konnten dagegen auf den Rängen 12 und 13 nicht die vorderen Plätze attackieren.

Die vielen Einzelsieger und Platzierten, sowie Mannschaften der Rennen wurden mit tollen Sachpreisen welche von den Firmen Ziener, Völkl, Craft, Husqvarna, Bäckerei Feneberg und Schönegger Käsealm zur Verfügung gestellt wurden.

Ergebnisse: Riesenslalom 1 – Deutschlandpokal-Finale und Deutsche Mannschaftsmeisterschaft 2019 am 06.04.2019

Damen:   Herren:  
1. SCHLOSSER Paulina, SC Kreenheinst.

2. BOETTINGER Ramona, Alpin Club Ulm

3. HEUMANN Kathrin, WSV Oberaudorf

SSV

SSV

BSV-IG

1. MUELLER Nico, SC Truchtelfingen

2. LECHNER Leopold, TSV Ottobeuren

3. BISCHOF Pascal, SF Dettingen

SSV

BSV-ASV

SSV

Damen U18:   Herren U 18:  
1.  SCHLOSSER Paulina, SC Kreenheinst.

2. BERNHARD Laura, ESV Lindau

3. HELCHENBERG Alisa

SSV

BSV-ASV

BSV-ASV

1. LECHNER Leopold, TSV Ottobeuren

2. STEINDL Tobias, Team 3000 Oberpfalz

3. WAGNER Fabian, WSV Kiefersfelden

BSV-ASV

BSV-OPF

BSV-IG

Ergebnisse: Deutschlandpokal Gesamtwertung 2018/2019

Damen          
Platz Nachname Vorname JG Verein Verband Punkte
1 WILKE Kimberly 00 SC Bonn WSV 1272
2 BERNHARD Laura 01 ESV Lindau BSV-ASV 796
3 HEUMANN Kathrin 97 WSV Oberaudorf BSV-IG 759
4 MUELLER Lydia 98 SC Schoeneck LSS 687
5 KUEHN Bianca 96 SAG Goeppingen SSV-Ost 620
6 PATSCH Leonie 91 SC Offenburg SVS-Nord 494
 

 

 

Damen U18
Platz Nachname Vorname JG Verein Verband Punkte
1 BERNHARD Laura 01 ESV Lindau BSV-ASV 796
2 WIESLER Lilly 01 SC Muenstertal SVS-West 332
3 GREIMEL Marina 02 WSV Glonn BSV-MU 319
   
  HERREN  
Platz Nachname Vorname JG Verein Verband Punkte
1 BISCHOF Pascal 96 SF Dettingen SSV-Ost 1007
2 JERGER Fabian 00 WSV Kiefersfelden BSV-IG 972
3 WILKE Jeremias 99 SC Bonn WSV 861
4 HASER Nils 99 Skiteam Freiburg SVS-West 786
5 LECHNER Leopold 01 TSV Ottobeuren BSV-ASV 777
6 THOMAS Rico 94 ASC Chemnitz LSS 627
 
  Herren U18
Platz Nachname Vorname JG Verein Verband Punkte
1 LECHNER Leopold 01 TSV Ottobeuren BSV-ASV 777
2 WAGNER Fabian 02 WSV Kiefersfelden BSV-IG 187
3 ROSENKRANZ Max Fabian 02 Blau Gelb Marburg HSV 168

Die kompletten Ergebnisse finden Sie hier: Deutsche Mannschaftsmeisterschaft Ski Alpin 2019

Bildrechte: Richard Daschner

Post Author: BSV