Hochspannung bei den Bayerischen Meisterschaften im Skilanglauf

Gewohnt groß war der Andrang zu den Bayerischen Meisterschaften im Skilanglauf: 333 Nachwuchstalente aus dem ganzen Freistaat reisten Anfang Februar ins Skistadion Neubau und kämpften um den Titel des Bayerischen Meisters.

k-DSC_6057Auf die Nachwuchstalente warteten dank der ausgezeichneten Organisation der beiden Vereine SC Neubau und WSV Oberwarmensteinach im Skiverband Oberfranken hochspannende Rennen. Die Teilnehmerinnen und Teilnehmer wurden auf der bestens präparierten Strecke mit Slalom, Technikelementen und Sprungschanze richtig gefordert. „Alles wird angerichtet sein für ein Wintermärchen“, kündigte Schirmherr Landrat Hermann Hübner die Veranstaltung bereits im Vorfeld an. Und er hat nicht zu viel versprochen: vom direkten Kampf Läufer gegen Läufer, über den Nervenkitzel beim Wechsel im Staffelwettbewerb, bis hin zum packenden Endspurt mit Fotofinish war alles geboten.

Aber auch die beiden Ausrichtervereine SC Neubau und WSV Oberwarmensteinach unter der Gesamtleitung von Ina Thieme (WSV) und Christian Kastner (SC) sowie Stadion-Chef Hannes Schrader machten einen exzellenten Job, sodass die Veranstaltung für alle Teilnehmerinnen und Teilnehmer zu einem grandiosen Ereignis wurde. „Sie haben Sensationelles geleistet“, würdigte SC-Vorsitzender Sigurd Zapf die ehrenamtlichen Helfer. Für Zapf „ist es eine Ehre und große Freude, dass uns der Bayerische Skiverband die Organisation und Durchführung übertragen hat“.

DIE BAYERISCHEN MEISTER 2019 IN DEN EINZELWETTKÄMPFEN:

RICHTER Hanna (SC Lenggries) & KAGERBAUER Maximilian (WSV Skadi Bodenmais)
EINSIEDLER Lena (SC Pfronten) & BOLLWEIN Felix (SC Oberstaufen)
PAUL Ella (SCMK Hirschau) & HARTLIEB Tilman (SC Partenkirchen)
KINK Julia (WSV Aschau) & HERZOG Emil (SG Simmerberg)
ZINECKER Lisa (SV Oberteisendorf) & JUNG Simon (SC Immenstadt)
LECHNER Sophie (TSV Marquartstein) & ANSELMENT Malte (SC Oberstaufen)
BÄCHLE Lena (SV Oberteisendorf) & EICHBERGER Marco (TSV Buchenberg)
ROHDE Florian, SC/TV Gefrees

Am Samstagabend luden die Ausrichter alle Teilnehmer, Trainer und Betreuer in die Fichtelgebirgshalle nach Wunsiedel zur großen Siegerehrung ein. Bis auf den letzten Platz drängten sich die Kinder, Jugendlichen und Erwachsenen in den wunderbar hergerichteten Saal. Neben den obligatorischen Grußworten und der Livemusik, gab es neben den Siegerehrungen in den einzelnen Altersklassen, eine große Verlosung unter allen Teilnehmerinnen und Teilnehmern von Samstag. Hauptpreis war unter anderem ein Mountainbike im Wert von rund 800,- Euro, welches sein neues Zuhause in Reit im Winkl gefunden hat.

k-DSC_6031Zeitlich eng und spektakulär ging es ebenfalls bei den Staffelwettbewerben am zweiten Tag zu. Die Staffeln wurden nach Regionen, Alter und Leistungen des Vortages mit je drei Läufern (Schüler) bzw. zwei Startern (Jugend/Aktive) von den Trainern und Mannschaftsführern der Regionen zusammengestellt. „Die ganze Veranstaltung war durch die beiden ausrichtenden Vereine exzellent organisiert und zeigt die Begeisterung für den Skilanglauf rund um den Ochsenkopf in Oberfranken“, fasste Dominik Feldmann, stellvertretender Geschäftsführer des BSV, die diesjährigen Bayerischen Meisterschaften zusammen.

Hier finden Sie die offizielle Ergebnisliste BM 2019 (Samstag, 09.02.2019).

Hier finden Sie die offizielle Ergebnisliste Staffel BM 2019 (Sonntag, 10.02.2019).

Post Author: BSV