Spitzensport im Münchner Westpark – Internationaler Inline Cup und Dolomiti Cup am 15. und 16. Juli 2017

Mehr als 100 Kinder, Jugendliche und Erwachsene aus ganz Deutschland, Österreich und Italien haben sich am vergangenen Wochenende auf ihren Inlinern die Startrampe im Westpark München herunter gestürzt und sich durch den Stangenwald im Höllentempo bis ins Ziel durch geschlängelt. 20170715+16 Internationaler Inline Cup und Dolomiti Cup_01
Die Elite des internationalen Ski-Inline hat einmal mehr bewiesen, welche Schnellkraft, Balance und Geschicklichkeit benötigt wird, um am Ende der zwei Durchgänge als Sieger auf dem Stockerl zu stehen. Echter Spitzensport!
Dominiert wurden beide Tage durch Ulrike und Jörg Bertsch vom TSV Degmarn, die jeweils die Bestzeiten erzielen konnten.
Beim Finallauf zum Internationalen Inline Cup der jeweils besten 25 Damen und Herren am Samstag ging der Sieg bei den Damen nach Italien. Die Herren konnten die deutsche Dominanz verteidigen. Aber auch die Schüler vom Veranstalter WSV München haben sich im internationalen Starterfeld wacker geschlagen. Die Geschwister Sebastian und Oliver Rückgauer standen an beiden Tagen auf dem Siegerpodest.
Neben dem Highspeed Slalom stellen die Kids bei dem Skitty Race in einem Geschicklichkeitsparcours mit verschiedenen Elementen ihr Können auf den Rollen unter Beweis. Es ist toll anzusehen, mit welchem Ehrgeiz und Geschick die „Kleinen“ bereits auf ihren Inlinern unterwegs sind. Weiter so!

Post Author: BSV