26. BSV Forum – Austausch über neue Erkenntnisse im Skisport

Der Bayerische Skiverband lud auch dieses Jahr wieder interessierte Nachwuchstrainerinnen und –trainer zum BSV Forum in die Sportschule Oberhaching ein. Das Forum bietet Nachwuchstrainern der Sportarten Skilanglauf, Skisprung, Nordische Kombination und Biathlon alljährlich eine Plattform, mit dem Ziel des gegenseitigen Austausches und Vermittlung neuer Inputs für das Training in den Vereinen und an den Stützpunkten. Dass diese Gelegenheit gerne wahrgenommen wird, bewiesen die rund 100 Teilnehmer am vielseitigen Programm aus Vorträgen und Workshops.

Nach einer kurzen Begrüßung durch die BSV-Vizepräsidentin Margit Uhrmann, ging Prof. Dr. Thomas Stöggl von der Universität Salzburg in einem kurzweiligen Vortrag auf die trainings- und bewegungswissenschaftliche Betrachtungsweise der Skilanglauftechnik ein. Darin stellte er neueste Erkenntnisse bezüglich der Kraftübertragung und insbesondere der Trainingsmethodik beim Langlaufen anhand eigener Studien vor. Anschließend nutzte Corina Kaltenbacher die Aufmerksamkeit der Trainerinnen und Trainer, um ihnen den Bayerischen Behinderten- und Rehabilitationssportverband e. V. (BVS) vorzustellen. In diesem sind unter anderem die Sportarten Para Ski Alpin, Para Ski nordisch und Biathlon organisiert.

Nach einem gemeinsamen Mittagessen konnten die Teilnehmer sich auf einer Partnermesse über die neuesten Produkte gängiger Ski-, Roller- und Stockausrüster sowie über die Leistungen von den Sponsoren des BSV informieren.

Am Nachmittag wurde in den angebotenen Workshops konkret auf sportartspezifische Themen eingegangen. So stellte der beispielsweise Stephan Popp, BSV-Landestrainer Skilanglauf, den neuen Rahmentrainingsplan des DSV im Kindes- und Jugendalter vor und ließ in Gruppen erarbeiten, wie seine Umsetzung aussehen könnte.
Sein Landestrainer-Kollege aus dem Biathlon, Stephan Laube informierte zusammen mit Thomas Hacker (DSV) über die umfangreichen Neuerungen im Waffenrecht und ging mit den Schüler- und Jugendtrainern die Saisonplanung anhand der anstehenden Biathlonsaison durch.
Praktischen Input für das Sommer- oder Hallentraining erhielten die Teilnehmer im Workshop Skisprung und Nordische Kombination: BSV-Trainer Christian Raimund führte mit drei Top-Nachwuchsathleten ein Beispiel-Training auf Inlineskates durch und zeigte dadurch konkrete Übungsideen auf.

Durch den Austausch unter den Trainern, die Anregungen und Erkenntnisse aus den Vorträgen und Workshops, haben wir unsere Trainerinnen und Trainer für die kommende Saison gerüstet. Die zum größten Teil ehrenamtliche Arbeit in den Vereinen und an den Stützpunkten ist der wichtigste Pfeiler im Nachwuchsleistungssport!

Post Author: BSV