Die arrivierten Weltcup Läufer Lena Dürr und Stefan Luitz holen die Titel im Slalom bei den Bayerischen Meisterschaften 2020  

Erfolgreiche Weltcup Läufer bei den Bayerischen Meisterschaften im Slalom am (ATA) Oberjoch am Start. Die heimischen DSV A-Kader Läufer Christina Ackermann, Stefan Luitz und Alexander Schmid, sowie Lena Dürr gaben den FIS Rennen einen sportlichen Glanz. Bei wieder besten Rennbedingungen scheiterten viele Nachwuchsläufer an dem anspruchsvollen Hang. Ein riesen Lob an die Organisation vom Alpinen Trainingszentrum Allgäu (ATA) in Zusammenarbeit mit den Trainer vom DSV und BSV, sowie den freiwilligen Helfern aus nah und fern. Danke an die  Firmen Schönegger Käse Alm, Ziener und Chung Shi für die großzügige Unterstützung mit Sachpreisen.

Die Titel bei den Bayerischen Meisterschaften im Slalom holten sich souverän mit zweimal Laufbestzeit die Münchnerin Lena Dürr. Eine knappe Sekunde dahinter die Allgäuerin Christina Ackermann vor der Oberländerin Martina Willibald.  

BM SL Damen:                 

  1. Platz: Dürr Lena, SV Germering
  2. Platz: Ackermann Christina, SC Oberstdorf
  3. Platz: Willibald Martina, SSC Jachenau
  4. Platz: Berger Franziska, SC Lenggries
  5. Platz: Lippert Carolin, SC Gaissach
  6. Platz: Margreiter Lucy, SC Starnberg

Der Riesenslalom Weltcupfahrer Stefan Luitz gewann den Titel der Bayerischen Meisterschaft im Slalom mit einem starken ersten Lauf und sicheren zweiten Lauf. Auf  dem 2.Platz Lukas Wasmeier (Sohn von Doppel Olympiasieger Markus Wasmeier) mit einem Rückstand von 0,75 Hundertstel. Sein Teamkollege aus dem Oberland Nikolaus Pföderl holte sich Bronze.   

BM SL Herren:                   

  1. Platz: Luitz Stefan, SC Bolsterlang
  2. Platz: Wasmeier Lukas, SC Schliersee
  3. Platz: Pföderl Nikolaus, SC Lenggries
  4. Platz: Dorn Carlo, SC Garmisch
  5. Platz: Bolz Jonas, WSV Bischofswiesen
  6. Platz: Lindenmayer Felix, TSV Heimenkirch

Bilder: Volker Frost und Reinhold Merle

Alle Ergebnisse unter:  www.fis-ski.com

Post Author: BSV