PISTEN FÜR PROFIS – Trainingsstützpunkt Garfrescha

k-Silvretta MontafonFelix Neureuther, Ted Ligety, Mikaela Shiffrin und viele weitere Skirennläufer nutzen die eigens für Profis präparierten Pisten der Silvretta Montafon immer wieder für eine optimale Vorbereitung auf ihre Einsätze im Weltcup.

Der Trainingsstützpunkt Gafrescha umfasst eine moderne und permanente Renn- und Trainingsstrecke, die sogar SL FIS homologiert ist. 2015 war er erstmals Austragungsort für den Ski Alpin Teamwettbewerb der europäischen Jugendolympiade. Die Trainingseinrichtung ist ein gemeinsames Projekt des Skiclubs Montafon, der Silvretta Montafon und des Landes Vorarlberg.

Ein wesentlicher Vorteil für alle Kader, die die Trainingsstrecken des sportlichsten Skigebietes nutzen: Der ehemalige Weltcup-Läufer Martin Marinac ist in der Silvretta Montafon für die Organisation und Abwicklung von Trainingscamps verantwortlich. Die Trainierenden haben somit einen fachkundigen Ansprechpartner vor Ort, mit dem sie Pistenbedingungen, Präparierung, Absperrungen und alles, was sonst noch zu einem gelungenen und produktiven Training dazu gehört, abstimmen können.

  • Länge: 550 Meter
  • Höhendifferenz: 181 Meter
  • Durchschnittliche Neigung: 19,19 Grad bzw. 34,81 Prozent
  • 1. Streckenteil: flach bis mittelsteil, ideal für ein stangengebundenes Aufbautraining
  • Übergang: Schlüsselstelle
  • 2. Streckenteil: steil und gleichmäßig
  • Gesamte Wintersaison: durch Absperrnetze vom Publikumsskilauf getrennt
  • Optimale Trainingsbedingungen: Strecke wird teilweise vereist
  • Verleih von SL Stangen 27 mm, SL Stangen 30 mm, RTL Stangen und Kurzkipper
  • Depot von eigenen Stangen im Starthaus möglich

Anfragen und Reservierung schriftlich an martin.marinac@silvretta-montafon.at oder unter +43 664 2566 014.

Druck

Post Author: BSV